HERZLICH WILLKOMMEN BEIM ORATORIENCHOR POTSDAM

TROST

Der Oratorienchor Potsdam lädt am Samstag, den 13. November um 19:30 Uhr zu seinem traditionellen Herbstkonzert in die Friedenskirche ein. Unter dem Titel TROST kommen vier Werke mit meditativem Charakter zur Aufführung. Das Konzert spannt dabei einen musikalischen Bogen von der jüngsten Vergangenheit zum Mittelalter.

Arvo Pärts ‘Berliner Messe‘ bildet dazu die passende Klammer: Pärts Komposition aus dem späten 20. Jahrhundert greift auf vergangene Harmonien der Renaissance zurück und schlägt damit eine Brücke zu den weiteren Werken des Abends, Heinrich Schütz‘ ‚Symphoniae Sacrae‘ sowie Choralkonzerte aus den ‚Musae Sinoniae‘ von Michael Praetorius. Hier dürfte vor allem das 21-stimmige „Christ ist erstanden“ eine ganz besondere Wirkung entfalten.

Auch die mehrchörigen Musikstücke des italienischen Komponisten Giovanni Gabrieli, der die deutsche Musik in Renaissance und Frühbarock stark beeinflusst hat, scheinen wie geschaffen für den wohl ‚italienischsten‘ Kirchenraum Potsdams. Das Chorkonzert wird erstmals von einem Ensemble auf Renaissance-Instrumenten begleitet. Die Sängerinnen und Sänger verteilen sich in der gesamten Kirche und singen in wechselnder Besetzung. Diese klangliche Vielfalt nimmt die Zuhörer mit auf eine kontemplative musikalische Reise nach Innen.

Unter der bewährten Leitung von Kantor Johannes Lang musiziert der Oratorienchor gemeinsam mit dem Ensemble „La Rubina" und den Solist*innen Sarah Krispin (Sopran), Juliane Esselbach (Sopran), Yongbeom Kwon (Alt), Daniel Steiner (Tenor) und Bert Mario Temme (Bass). An der Orgel begleitet Juliane Felsch-Grunow. Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter diesem Link.

BITTE BEACHTEN SIE FOLGENDE WICHTIGEN HINWEISE:
Der Zutritt zum Konzert erfolgt nach den 3G-Regeln [genesen/vollständig geimpft/max. 24 Stunden alter Testnachweis]. Bitte bringen Sie ihre entsprechenden Nachweise mit [elektronisch oder in Papierform]. Während des Konzerts ist vom Publikum durchgehend eine FFP2-Maske zu tragen. Es gelten die zum Konzerttag gültigen Hygieneregeln der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung. Einlass ist ab 18:30 Uhr, wir bitten um frühzeitiges Erscheinen.

_____________________________________________________________

Während der langen, pandemiebedingten Konzertpause in 2020 und 2021 lief die Probenarbeit des Oratorienchores unter erschwerten Bedingungen weiter. Dank der großzügigen Unterstützung des Landeshauptstadt Potsdam konnte der Chor in dieser Zeit zwei spannende Videoprojekte realisieren, deren Ergebnisse Sie sich unter den folgenden Links ansehen können:

HIER geht's zum VIDEO von Rossinis PETITE MESSE SOLENNELLE

HIER geht's zum VIDEO von J.S.Bachs RATSWAHLKANTATE

Ein drittes Videoprojekt wird in Kürze folgen.
____________________________________________________________

Der Oratorienchor Potsdam bringt die großen, traditionsreichen Oratorien des Kirchenjahres zur Aufführung. Dabei wird er von wechselnden Orchestern aus der Region begleitet. Unser Repertoire umfasst klassische bis zeitgenössische Werke. Unsere Konzerte finden üblicherweise in der Friedenskirche Potsdam Sanssouci statt, gelegentlich gastieren wir aber auch in anderen Kirchen in Potsdam und anderswo. Weitere Infos finden Sie unter 'Chor'.

Wir suchen fortlaufend sängerische Verstärkung. Wenn Sie Interesse haben, im Oratorienchor mitzusingen, kommen Sie einfach zu einer unserer Proben: immer montags von 19:15 - 21:15 Uhr im Friedenssaal in der Schopenhauerstrasse 23. Über Ihre Aufnahme entscheidet unser künstlerischer Leiter.

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter! Oder besuchen Sie uns bei Facebook - oder noch besser: besuchen Sie eines unserer Konzerte! Wo Sie dafür Ihre Karten erhalten, das erfahren Sie hier.