HERZLICH WILLKOMMEN BEIM ORATORIENCHOR POTSDAM

WEIHNACHTSORATORIUM (V + VI) ALS DIGITALES MITSING-KONZERT

Die geplanten Aufführungen des Bach’schen Weihnachtsoratoriums müssen leider ausfallen. Damit Sie aber nicht völlig auf diese weihnachtliche Musiktradition verzichten müssen, haben wir uns noch einmal ins Zeug gelegt und bieten Ihnen nun die Möglichkeit, zwei Kantaten aus dem Weihnachtsoratorium mit uns gemeinsam von zuhause aus zu singen! Die Kammerakademie Potsdam, die Solisten Birita Poulsen (Sopran), Irene Schneider (Alt), Valdemar Villadsen (Tenor) und Christian Wagner (Bass) haben die Kantaten V und VI unter der Leitung von Johannes Lang in der Friedenskirche eingespielt. Das Ergebnis werden wir am Mittwoch, den 30. Dezember um 19:30 Uhr über die Video-Konferenz-Plattform ZOOM veröffentlichen. Die Sängerinnen und Sänger des Oratorienchores werden dazu geschaltet sein und die Kantaten mitsingen.

Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich, während der Übertragung die anderen Sängerinnen und Sänger zu hören. Sie werden die Klänge des Orchesters, die Rezitative und alle Arien geniessen können. Bei allen Chorpassagen sind Sie gefragt! Halten Sie also am besten eine WO-Partitur vor und überlassen Sie sich dem Dirigat von Kantor Lang. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist sich unter dem folgenden Link einzuwählen:
 
Link: http://bit.ly/WO_2020_digital
Meeting-Nummer: 881 0200 2909
Kenncode: 429729
 
Bitte beachten Sie, dass der Konzertabend pünktlich um 19:30 Uhr beginnt, wir bitten um frühzeitiges Einwählen. Dies wird ab ca. 19:15 Uhr möglich sein. Gerne können Sie in Ihrem Umfeld auf unser digitales Weihnachtsoratorium hinweisen, die Teilnehmerzahl ist (fast) unbegrenzt und wir hoffen auf rege Beteiligung. Sie müssen sich nicht anmelden. Einfach (rechtzeitig!) einwählen, vielleicht ein Gläschen Wein bereitstellen - und singen!
 

Hier einige Tipps für ein erfolgreiches online-Konzert:

  • - Diese Tipps bitte vor dem Einwählen über Zoom lesen.

  • - Wer Lust dazu hat, kann gerne in Konzertkleidung am online-Konzert teilnehmen. Noten nicht vergessen!

  • - Selbstverständlich muss nicht mitgesungen werden, wer nur hören/sehen oder auch nur in Teilen (bspw. nur Choräle) mitsingen möchte, kann das gerne tun.

  • - Zoom-Link für das Konzert 15 Minuten vor Konzertbeginn öffnen, noch besser früher.

  • - Wer noch nicht mit zoom gearbeitet hat, wird evtl. vom System aufgefordert, zoom zu installieren. Das kann man bedenkenlos tun. Hierfür ist es nicht nötig, sich einen Account anzulegen.

  • - Es ist empfehlenswert, dem Konzert über einen Computer/Laptop beizuwohnen, sonst kann es u.U. nicht möglich sein, die anderen Mitsänger*innen zu sehen.

  • - Damit bei allen Teilnehmer*innen ein stabiles Bild und guter Ton zu hören ist, verschickt Johannes Lang über die Chat-Funktion einen YouTube-Link Diesen bitte anklicken. Es wird sich dann im Internetbrowser ein (neues) Fenster öffnen. Vermutlich wird dabei das zoom-Fenster in den Hintergrund treten. Keine Sorge, die Verbindung bleibt trotzdem bestehen.

  • - Der YouTube-Link ist eine sog. Premiere. Diese startet pünktlich um 19.30. Hierbei wird um 19.30 Uhr ein Countdown über 2 min starten, dann geht’s los. Dieses System hat den Vorteil, dass alle ein verzögerungsfreies Bild bekommen und alle wirklich zur gleichen Zeit das Video schauen, da man bei dieser Funktion nicht nach vorne spulen kann.

  • - Bei den Video-Funktionen bei YouTube (am unteren Rand der Videoanzeige) kann man beim Schauen über Computer/Laptop verschiedene Funktionen auswählen. Es ist zu empfehlen auf „Kinomodus“ zu klicken. Hierbei wird die ganze Breite des Browser-Fensters mit dem Video ausgefüllt.

  • - Nun das Browserfenster per Maus verkleinern. Dann kann man das Zoom-Fenster und das Browserfenster mit der Maus so anpassen, dass man das Video gut schauen und gleichzeitig im Zoom-Fenster die Mitsingenden sehen kann. Wer seine Mitsingenden lieber nicht sehen möchte, kann natürlich auch das Konzert im YouTube-Vollbildmodus genießen. Die Browserfenster kann man ganz bequem an seine Bedürfnisse anpassen. Jeder kann selbst entscheiden, ob die eigene Webcam eingeschaltet ist oder nicht.

  • - Auf manchen Geräten öffnet sich Zoom im Internetbrowser und nicht als eigene App. Wer Zoom im Internetbrowser nutzt, kann als Option die „Nebeneinander-Ansicht“ wählen. Dann kann sowohl das Video geschaut, als auch Zoom genutzt werden.

  • - Es ist zu empfehlen, bei zoom die Galerieansicht zu wählen, dann sieht man die Mitsingenden/Mithörenden besser.

  • - Johannes Lang wird für einen störungsfreien Konzertgenuss alle Teilnehmenden stummschalten.

  • - Etwaige technische Probleme bitte im Privatchat an Johannes Lang (Host) kommunizieren. Er versucht sich dann um Lösungen zu kümmern.

Der Oratorienchor Potsdam wünscht Ihnen einen angenehmen Konzertgenuss und ein gesegnetes, friedliches und musikreiches Jahr 2021!

_____________________________________________________________
Leider musste der Oratorienchor auch das für Samstag, den 21. November 2020 geplante Konzert von Rossinis "Petite Messe Solennelle" Pandemie-bedingt absagen. Als kleines Trostpflaster bieten wir Ihnen nun eine Kurzfassung der Rossini-Messe mit den Solisten Cornelia Marschall (Sopran), Anna Schors (Alt), Álvaro Zambrano (Tenor) und Michael Rapke (Bass). Begleitung: Inge Lindner (Klavier) und Jörg Walter (Harmonium). Leitung: Johannes Lang. Wir danken der Landeshauptstadt Potsdam, die dieses Video ermöglicht hat, sowie der Gutfilm Medienproduktion, dem Studio Mitte Audio und ap-sound für die Realisierung.

HIER geht's zum VIDEO von Rossinis PETITE MESSE SOLENNELLE

_____________________________________________________________

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Oratorienchor Potsdam sein für den 9. Mai 2020 geplantes Konzert mit dem Programm 'Nystedt: Immortal Bach - Martin: In Terra Pax - Bach: Ratswahlkantate BWV 29' leider absagen. Als kleinen Ersatz haben wir die Ratswahlkantate am 9. Mai 2020 in der Friedenskirche Potsdam-Sanssouci unter den derzeit möglichen Bedingungen und Berücksichtigung strenger Abstands- und Hygieneregeln aufgezeichnet. Wegen den derzeit geltenden Reisebeschränkungen konnte leider der Tenorsolist nicht aus Frankreich einreisen, ebenso konnte der Chor nicht vor Ort aufgezeichnet werden. Herzlichen Dank allen Beteiligten, die zum Gelingen dieser Produktion beigetragen haben, insbesondere der Landeshauptstadt Potsdam für ihre großzügige Förderung. Auf unserem Youtube-Kanal können Sie sich die Aufzeichnung ansehen. Seien Sie herzlich eingeladen!

HIER geht's zum VIDEO von J.S.Bachs RATSWAHLKANTATE

____________________________________________________________

Der Oratorienchor Potsdam bringt die großen, traditionsreichen Oratorien des Kirchenjahres zur Aufführung. Dabei wird er von wechselnden Orchestern aus der Region begleitet. Unser Repertoire umfasst klassische bis zeitgenössische Werke. Unsere Konzerte finden üblicherweise in der Friedenskirche Potsdam Sanssouci statt, gelegentlich gastieren wir aber auch in anderen Kirchen in Potsdam und anderswo. Weitere Infos finden Sie unter 'Chor'.

Wir suchen fortlaufend sängerische Verstärkung. Wenn Sie Interesse haben, im Oratorienchor mitzusingen, kommen Sie einfach zu einer unserer Proben: immer montags von 19:15 - 21:15 Uhr im Friedenssaal in der Schopenhauerstrasse 23. Über Ihre Aufnahme entscheidet unser künstlerischer Leiter.

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter! Oder besuchen Sie uns bei Facebook - oder noch besser: besuchen Sie eines unserer Konzerte! Wo Sie dafür Ihre Karten erhalten, das erfahren Sie hier.